Interreg-Projekt

QCW-Projekt-INTEREG VA


 


Projekt „ Grenzϋbergreifende Bildung fϋr die Branchen Gastronomie und Lebensmittel im polnisch – deutschen Grenzgebiet“ im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 ist aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert


Projektzeitraum
01.Juni 2018 – 30.November 2019

Leadpartner:

Miasto Gorzów Wlkp.
http://gastronomik.gorzow.pl/category/interreg/

Projektpartner:

QualifizierungsCENTRUM der Wirtschaft GmbH Eisenhüttenstadt (15890, Brandenburg)

 


Ziel
Zusammen mit unserem Projektpartner Stadt Gorzów Wlkp. wollen wir kleine und mittlere Unternehmen mit zusätzlichen Bildungsangeboten in der Ausbildung unterstützen.
Über Grenzen hinweg wird es das Ziel sein voneinander zu lernen, miteinander innovativ zu kochen und die Gastronomie zusammen voranzubringen.

Weiterhin strebt das Projekt :

  1. eine Verstärkung der grenzüberschreitenden Kooperation durch Erfahrungsaustausch im Gastronomie- und Lebensmittelbereich,
  2. die Modifizierung des Bildungsangebotes, angepasst an den jeweiligen regionalen Arbeitsmarkt
  3. Erwerb und Sensibilisierung von Arbeitgebern, die im Gastronomie- und Lebensmittelgewerbe tätig sind, in Bezug auf die nachhaltige Entwicklung der Euroregion und deren Promotion.
  4. Ausgleichen von Bildungsstandards zwischen der polnischen und deutschen Seite durch Schaffung didaktischer Mittel, die die praktischen und von Arbeitgebern erwarteten Fähigkeiten fördern.
  5. Erhöhung der Berufskompetenzen der Projektteilnehmer
  6. Verbreitung und Vertiefung der Bildungskooperation für den gemeinsamen Markt der Dienstleistungen des Gastronomie- und Lebensmittelgewerbes
  7. Ausbau des Bildungsangebots für Erwerb der interkulturellen Kompetenzen, gereicht auf Verstärkung des Innovationspotenzials und Erfordernisse des grenzüberschreitenden. Arbeitsmarktes
  8. Förderung der Sprachbildung und Wissenserlangung bez. Euroregion
  9. Anpassung der Infrastruktur des polnisch- deutschen Bildungs- und Konferenzzentrums an die Erfordernisse der Projektabwicklung
  10. Schaffung der grenzüberschreitende Kooperation hinsichtlich Berufsberatung

Download

Plakat.pdf

Flyer.pdf

Ihr Ansprechpartner

QCW-Projekte-Ansprechpartner-Kleinschmidt

Ich berate Sie gern zu allen Fragen rund um unser Gastroangebot.

Ansprechpartner:

Herr Torsten Kleinschmidt

Telefon: 03364 37-5008
Mobil: +49 152 388 218 34

E-Mail: gastro.management@qcw.de